Über Fakyr

Fakyr

Fakyr (* 1991) ist ein Rapper und Beatmaker aus Zürich.
Der Rapper mit Wurzeln im Punjab, Indien, kam durch Eminem erstmals mit Hip Hop in Berührung. Kurz darauf begann er, eigene Texte zu rappen und gründete mit FrankE, B-iLL und Lu'an'C seine erste Crew - die Super Flash Bros. Kurze Zeit später entstand daraus Relephant Music als Jayquilibrium hinzustiess.

Besondere Faszination fand Fakyr - nicht zuletzt dank "8 Mile" - im Battle-Rap.
Er trat über längere Zeit an Freestyle-Battles in der gesamten Deutschschweiz an. So war er zwei mal am «Ultimate MC Battle» vertreten, gewann das «Swiss VBT 2014» mit Relephant und behauptete sich in seinem Acapella-Battle-Debüt gegen den unbesiegten Cynic.

2013 erschien Fakyr's erstes Mixtape «Nimms und verreck dra, Vol. 1».
Für das Tape benutze der junge, hungrige MC, neben einigen wenigen Exklusivproduktionen, die Instrumentale von US- oder Deutsch-Rappern und nahm es in Eigenregie auf. Der rohe Style trotzte den glatten, modernen Produktionen der aktuellen Rap-Szene. Seit 2016 erschien er auf den Video-Singles der Relephant-Crew und releaste zusammen mit Argy, den er auf seinem Weg kennengelernt hatte, das Kollabo-Album «Virus», welches sich inhaltlich wieder dem Battle-Rap zuzordnen liess. Doch durch die Undertakerz wurden die Texte erstmals mit Beats aus den eigenen Reihen untermalt.

Anfang 2018 gab er seine Trennung von Relephant Music bekannt.
Anschliessend releasete er zusammen mit FrankE & SNK, ebenfalls ein langjähriger Weggefährte, die Free-EP «Thrive», geleitet von der Faulpelz-Hymne «Now or Later» - einem Remix zu Sage The Gemini's «Now and later». Kurz danach veröffentlichte er bereits seine neue Free-EP «2.0», ein Upgrade zu seinem bisherigen Soundbild: frischer, moderner, lauter - aber nicht weniger ruff!

Nach dem Release der 2.0 EP zog Fakyr sich ins Studio zurück um an neuem Solomaterial zu feilen.
Parallel dazu bildete sich der Rapper in Sachen Tontechnik, Beatmaking und Musikproduktion autodidaktisch weiter. Aus einer älteren Idee und dem Vorsatz, einmal ein Projekt ohne den Schwerpunkt "Battle-Rap" zu erschaffen, entstand das Konzept zu «Natural Born Chiller» - Gemütlichkeit. Stilistisch sollte es wieder mehr back to the roots gehen, allerdings ohne den modernen 808-Sound komplett aussen vor zu lassen. In Kooperation mit ReNine wurde das Projekt dann Ende 2018 umgesetzt und kurze Zeit später fertiggestellt.

Zwischenzeitlich kehrte Fakyr zurück zu Written Acapella-Battles.
In der jungen Bündner Battle-Liga Battle at the Room lieferte er sich ein hartes Match mit Gastgeber und Lokalmatador Jedis. Darauf folgte das Release von «Natural Born Chiller» im März 2020.
Can't Stop. Won't Stop.

Fakyr

Zurück zur Homepage